Kinderfeuerwehr - Knoten und Stiche online

Wenn die Kinder nicht zur Feuerwehr kommen können, muss die Feuerwehr eben zu den Kinder kommen.

Unter diesem Motto fand am 28.03.2020 die erste Kinderfeuerwehronlineübung statt.

 

Mittels des Werkzeugs "WebEx" konnten sich die Kinder mit ihren Eltern in unseren virtuellen Jugendraum einloggen. Die Kinder und Betreuer hatten sichtlich Spaß daran, sich zu sehen. Die Lachmuskeln wurden zwischenzeitlich ordentlich strapaziert.

Nach dieser ersten Wiedersehensphase wurde es dann ernst. Hochkonzentriert folgten die Kinder den Anweisungen der Betreuer, die ihnen die Feuerwehrknoten "Doppelter Ankerstich" und "Mastwurf" langsam und mit vielen kleinen Einzelschritten vormachten und erklärten. Zu Hause vor dem heimischen Rechner wurden dann die Knoten nachgemacht und stolz die Ergebnisse in der Kamera präsentiert.

Mit einer Dauer von ca. 30 Minuten war diese kleine Übungseinheit zwar kürzer, als die eigentlichen Übungsdienste, aber alle Beteiligten waren sich einig, dass dieses Format häufiger angeboten wird.

Die Betreuer arbeiten jetzt einen "Onlinedienstplan" aus.

Nichtsdestotrotz freuen sich natürlich alle auf den Tag, an dem sich wieder alle im Feuerwehrhaus treffen können.

Tags: Onlineübung, Kinderfeuerwehr

Drucken