LF 16 Florian Eppstein Vockenhausen 43

Typ: Löschguppenfahrzeug (LF) 16

Beschreibung:

Das LF 16 war für die Standards der fühen 80er Jahre ein äußerst modernes Fahrzeug. Es verfügte über eine automatische Pumpensteuerung, einen fest eingebauten Löschwassertank mit 1600l Kapazität und einer Schnellangriffseinrichtung.

Auf dem LF 16 war die Ausrüstung für zwei Gruppen verladen - zusätzlich wurde noch ein Hilfeleistungssatz mit einem Spreizer und einem Schneidgerät mitgeführt.

Das LF 16 war bis zur Indienststellung des TLF 16/25 das erstausrückende Fahrzeug im Alarm

Da es jedoch keine Atemschutzgeräte im Mannschaftsraum hatte, rückte das Fahrzeug 1999 in die zweite Reihe.

Bei Außerdienststellung im Dezember 2010 hatte das Fahrzeug eine Kilometerlaufleistung von 35600 km. Diese wurden bei Einsätzen und Übungen im Stadtgebiet zusammengefahren. Das Fahrzeug hat an geschätzen 2300 Einsätzen wertvolle Dienste geleistet.

Hersteller: Magirus Deutz / Magirus

Baujahr: 1980

Besatzung: 1/8 ( 1 Fahrzeugführer und 8 Einsatzkräfte )

Einige Kenndaten:

FP 16/8 (Feuerlöschkreiselpumpe 1600 l/min bei 8bar)

1600 Liter Löschwassertank

Auszug aus der Beladeliste:

Hilfeleistungssatz mit Spreizer und Schneidgerät

Motorkettensäge

Stromerzeuger 5kVA

uvm.

Drucken